Menorca

Hier über unseren Partner Expedia die besten Angebote für 2017 finden und buchen!

 

Vor Ihrem Urlaub gibt es hier die 10 besten Menorca Tipps!

1. Die beste Urlaubszeit
Mitte bis Ende Mai ist die beste Zeit, denn ab dann wird es richtig warm.
Optimales Wetter zum Sonnenbaden!

2. Restaurant
Wer Fisch- und Meeresfrüchte liebt der sollte das Restaurant “ Marivent“,
an der „Moll de Llevant“, im Hafen von Maó besuchen.

3. Abgelegener Strand
In den Buchten von „Cala en Bosch“ findet man unberührte Strände.
Diese sind nur zu Fuß zu erreichen und ohne Kinderwagen.

4. Wassersport
In manchen Orten gibt es deutschsprachige Tauchzentren.
Natürlich kann man auch Windsurfen, Segeln und Motorboot fahren.

5. Kajaktour
An der südlichen Küste von Menorca ist die Insel durchzogen von Höhlensystemen.
Diese dienten früher den Schmugglern für Tabak und Alkohol. In Cala’n Porter ist eine Höhle heute eine Discothek, namens „La Cova d’en Xoroi“.

6. Binibeca Vell
Ein außergewöhnliches Fischerdorf, dass die typische Bauweise Menorcas wiederspiegelt.
Enge Gassen und ein Blick auf das azurblaue Meer!

7. Altstadt von Ciutadella
Wer Altstadt und shoppen gern kombiniert. Für den ist dieser Ort der Richtige.

8. Die Inselbewohner
Wer einmal Hilfe oder Rat braucht, der kann ganz ohne Scham offen fragen.
„Bon dia“ führt einen dabei in eine fröhliche Unterhaltung.

9. Monte Toro
Von dem höchsten Berg der Insel hat man einen 360° Blick.
Ganz oben steht ein Kloster, das zum erfrischen und zum Ausblick einlädt.

10. Die schwarzen Pferde
In den Städten trifft man regelmäßig auf die menorkinder, reinrassigen,
schwarzen Pferde. Auf denen man zu den „fiestas“ Rodeo reiten kann.